Bananenbrot – vegan und ohne Zucker

Ich persönlich mag dieses Bananenbrot sehr gerne. Allerdings muss ich dazusagen, dass es von der Konsistenz eher „speckig“ ist und nicht sehr fluffig. Für jeden der das auch mag, ist das Rezept sehr gut geeignet.

Ich werde aber noch weiter am Rezept tüfteln, denn ich glaube, es geht trotzdem noch besser.

Zutaten:
2 Große reife Bananen für den Teig
1 Banane für oben drauf
100 ml Pflanzenmilch
100 ml Pflanzenöl
2 TL Backpulver
Eine Prise Salz
1 El Stärke
200 g Mehl
50 g geriebene Mandeln
Optional 1 - 2 El Chia Samen und 1-2 El Apfelmark für mehr Süße.

Zuerst alle trockenen Zutaten vermischen, dann das Öl und die Pflanzenmilch bereits vermischt dazugeben.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Apfelmark vermischen und auch dazu geben. Alles gut verrühren.

Den Teig in eine Form geben. (Meine ist 25 cm lang)
Eine Banane der Länge nach schneiden und auf das Bananenbrot legen.

Bei ca. 220 °C in den Ofen geben. Ich nehme dann immer ein schmales Holzstäbchen zum reinstecken und schauen ob das Brot oder der Kuchen fertig ist.

leonielovesorganic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.